Linux: Zeitzone setzen

Auf der Konsole zur Änderung auf GMT/Berlin:


    sudo timedatectl set-timezone Europe/Berlin
Veröffentlicht unter Dokus und Tipps, Linux/ UNIX | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Proxmox: VM oder Container umbenennen

Einen Container oder eine VM auf der Konsole umbenennen:

    Konsole#: pct set VM_ID --hostname "neuer-Name"
Veröffentlicht unter Dokus und Tipps, Proxmox | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

VeraCrypt: Installation unter Ubuntu 22.10

VeryCrypt ist nicht in den normalen Repositories vorhanden. Damit man auch in Zukunft Aktualisierungen von VeryCrypt einfach beziehen kann einfach das PPA hinzufügen.
In der Konsole
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Linux/ UNIX | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Proxmox: Fehler beim Erstellen eines Ubuntu 22.10 Containers – Unsupported Ubuntu Version 22.10

Unter Proxmox 7.2-3 soll ein Container erstellt werden. Als Template wird „Ubuntu 22.10“ gewählt.

Problem
Stellt man nun den Container nach eigenen Wünschen über die WebGUI ein und versucht diesen zu erstellen, so schlägt dieses fehl.
Als Fehlermeldung erhält man die Meldung, dass die Version „Ubuntu 22.10“ unsupported sei.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Proxmox | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

AdGuard Home: schnelle Installation und Ersteinrichtung

Warum AdGuard Home?
  Einfach gesagt: Um überflüssige und teils auch „gefährliche“ Tracker und Werbung aus Webseiten zu löschen. Viele übertreiben es leider. Zufällig findet man auf Seiten noch den Inhalt, umgeben mit Werbenannern, blinkendem Schmonz und sonstigem Trackinggelumpe ….
Systemweit wird der Dienst zur Verfügung gestellt. Wird die IP des AdGuard Home Servers dann per DHCP als DNS Server verteilt geht dieses ohne viel Zutun an alle Clients. Auch die, die man so im Netz hat und nicht direkt anfassen will.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dokus und Tipps, Linux/ UNIX | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Roundcube WebMail Installation unter Ubuntu 22.10

Kurze Installationsanleitung von Roundcube Webmail auf einem „frischen“ Ubuntu 22.10

Apache, MySQL8, PHP8 und die nötigen PHP-Pakete usw. installieren:

    sudo apt install -y apache2 mysql-server php8.1-cli php8.1-fpm php-mbstring php-xml php-intl php-curl php-gd php-imagick php-zip php-mysql


Weiterlesen

Veröffentlicht unter Docker, Dokus und Tipps, Linux/ UNIX | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

WordPress: nicht bekannte Dateitypen in WP Mediathek hochladen

Bekommt man beim Hochladen einer Datei in die Mediathek die Fehlermeldung „Du bist leider nicht berechtigt, diesen Dateityp hochzuladen.“, so kann man dieses in der wp-config.php (vorübergehend) deaktivieren, indem folgender Eintrag vorgenommen wird:

define('ALLOW_UNFILTERED_UPLOADS', true);

Nachdem die Datei(en) hochgeladen wurde(n), sollte der Eintrag unbedingt wieder entfernt oder auf false gesetzt werden!

Veröffentlicht unter Allgemein, Wordpress | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Deutschland braucht mehr Deckel! Wasserpreisdeckel – Bierpreisdeckel – Papierpreisdeckel……

Seit Wochen und Monaten sind die Preise für fossile Brennstoffe gestiegen. Hierbei macht sich in Deutschland die Preis(an)bindung von Strom- an den Gaspreis negativ bemerkbar. Das Merit-Order Prinzip an der Leipziger Strombörse wirkt sich nun negativ auf den Strompreis aus. Dieser steigt ebenfalls, teilst absolut unnötig und nicht so, wie die Erzeugerpreise für Wind- und Sonnenstrom ihn drücken würden, wäre keine Gaspreisbindung bzw. Merit-Order vorhanden.
Jetzt wissen wir seit teils Jahrzehnten, dass fossile Brennstoffe für die Erzeugung von Strom und Wärme ungedingt und schnellstmöglich ersetzt werden müssen. Der Ausstoß von CO2 muss radikal reduziert werden. Da dieses Vorhaben seit vielen, vielen Jahren in Deutschland nicht konsequent angegangen wird, wird es von Tag zu Tag immer schwerer, auch nur annähernd an die zugesagten Klimaschutzziele nach dem Pariser Abkommen zu kommen. Hierzu müsste eine Regierung endlich einmal die „Eier“ haben, dieses konsequent anzugehen.
Leider ist das in Deutschland wohl eher nicht zu erwarten. Die „Regierung“ in Berlin wird leider nicht von den nötigen Aufgaben und Problemen der kommenden Jahre gelenkt sondern hört auf die, die in Deutschland über Lobbyarbeit ihre Meinung und Wünsche durchsetzen. Ein Großteil dieser Lobbyarbeit geschieht durch die Autoindustrie. Kein anderes Land auf der Welt ist so gelenkt von den Automobilherstellern und -lobbyisten wie Deutschland. Kein anderes Land ist so vernarrt in ihre Autos. Der Deutsche und sein Auto. Untrennbar vereint.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Klimaschutz, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Linux: Datenbankdump (Backup) per SSH von externem Host in lokale Datei sichern

Ein Datenbunkdump einer MySQL Datenbank von einem entfernten Host per SSH auf den lokalen Rechner sichern. Alles in einem Abwasch ohne den Umweg, das Dump remote anzulegen und dann mit scp auf den lokalen Rechner zu transferieren. Ideal auch, wenn man mit seiner Backupmaschine mehrere Hosts sichern möchte.


ssh -l uername remotehost "mysqldump --all-databases | gzip -3 -c" > /pfad/zum/mysqldump_filename.sql.gz

Damit wird vom Remotehost ein dumo aller Datenbanken durch gzip „gepiped“ und lokal gespeichert.
Das kann man noch nett verskripten und dann automatisch mit Datum im Dateinahmen usw. füttern.

Veröffentlicht unter Allgemein, Backup, Dokus und Tipps, Linux/ UNIX | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

FreeBSD: SMART Werte seiner Festplatte auslesen, kontrollieren, testen

Mit SMARTmontools kann man, sofern die HDD SMART unterstützt, die Werte ausgeben lassen. Hierzu zählen viele Werte, die einen möglichen (nahen) Tod der Festplatte voraussagen kann. Sobald Fehlerzähler hochlaufen, ist das ein untrügliches Zeichen. Automatisiert über eMail-Zustellung der Prüfungsergebnisse bzw. beim Aufkommen von Fehlern vereinfachen den Umgang mit einem HDD Tausch.

Installation der nötigen Software:
pkg install smartmontools

Um smartd beim Booten zu starten einen Eintrag in der rc.conf vornehmen:
echo 'smartd_enable="YES"' >> /etc/rc.conf

Informationen über die HDD auslesen (Typ, Seriennummer, Größe, ob SMART unterstütz wird usw.):
smartctl -i /dev/da1
(Devicepfad ist anzupassen. Hier wird eine externe USB HDD genommen.)

Unterstützt die HDD SMART, so sollten folgende Zeilen zu finden sein:
SMART support is: Available - device has SMART capability.
SMART support is: Enabled

Die möglichen Fehler ausgeben:
smartctl -l error /dev/da1

Einen Funktionstest der HDD starten (Kurztest):
smartctl -t short /dev/da1

Ausgabe der Ergebnisse (nach rund 2 Min.)
smartctl -l selftest /dev/da1

Einen Test der HDD starten (ausführlicher):
smartctl -t long /dev/da1

Fehler im Log anzeigen lassen:
smartctl -l error /dev/da1

Fortschritt des Tests anzeigen:
smartctl -c /dev/da1

Alle Information ausgeben:
smartctl -a /dev/da1

In keinster Weise sollte man sich nur auf die SMART Ausgaben verlassen. Ein anständiges Backupkonzept ersetzen die SMART-Daten nicht. Ein Datenverlust, Hardwareversagen usw. kann immer auftreten. Man kann aus den Daten nur den „Gesundheitszustand“ ersehen und einen möglichen Ausfall vorhersagen. Mehr nicht. Fangen die Fehler an, gehen Daten kaputt. Dann kann es schon zu spät sein….

Links:
https://www.smartmontools.org

Veröffentlicht unter Allgemein, Dokus und Tipps, Linux/ UNIX | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar